SERVICE

Regelmässige Pflege- und Wartungsarbeiten für langlebige Fenster.

UNSERE SERVICEMONTEURE FÜR SIE IM EINSATZ: PAUL FUCHS UND BENI TREMP

Wir reparieren und bauen bestehende Fenster nach Ihren Wünschen und im Bereich des Möglichen um. Selbstverständlich warten wir auch Fenster anderer Fabrikate. Fenster die vor mehr als 20 Jahren eingebaut wurden, gehören noch lange nicht ins Recycling. Voraussetzung dafür ist aber, dass Ihre Fenster ca. alle 2 bis 5 Jahren gewartet werden. Zu den Wartungsarbeiten an einem Fenster gehören unter anderem die Beschläge einstellen und fetten, Dichtungen und Silikonfugen überprüfen und die Entwässerungen reinigen.

Zusätzlich bieten wir Ihnen folgende Service-Leistungen an:

  • Ersatz von defekten Isolier-Gläsern
  • Einbau von Gläsern mit Katzentüren
  • Dreh-Kipp-Beschläge nachrüsten
  • Sicherheitsstufen nachrüsten
  • Zuschnitt von Floatgläser direkt ab unserem Betrieb in Eschlikon
  • Reparatur von Flügel mit Einfach-Verglasung in unserem Betrieb in Eschlikon

Wartungsvertrag

Da uns die Wartung Ihrer Fenster am Herzen liegt, bieten wir neu einen Wartungsvertrag an. Dieser beinhaltet sämtliche wichtigen Punkte für einwandfreie und funktionelle Fenster. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben eine E-Mail an  beatrice.luethi@fenstergautschi.ch.

Sanierungssystem für Holzfenster

Bei guter Wartung können auch Holzfenster Jahrzehnte lang ihren Dienst erfüllen. Regelmässiges streichen ist dabei aber von Vorteil. Um die Streicharbeiten umgehen zu können und trotzdem dauerhaft schöne Holzfenster zu haben, bieten wir Ihnen das Sanierungssystem Oeko-Top an. Die bestehenden Holzfenster werden durch eine Metallabdeckung von der Witterung geschützt und bleiben Ihnen so noch Jahrelang erhalten.

Optimales Lüften

Hauptsächlich in den Winterhalbjahren entstehen Probleme wegen Kondenswasserbildung in Wohnbauten. Die Luft enthält stets einen gewissen Anteil an unsichtbarem Wasserdampf. Dieser Anteil ist abhängig von den Aussentemperaturen. Da kalte Luft weniger Wasserdampf aufnehmen kann setzt er sich auf den Bauteilen ab. Durch optimales Lüften wird die Luft ausgetauscht ohne Energie zu verlieren und der Wasserdampf findet seinen Weg nach aussen ohne Kondensat zu bilden und grössere Schäden zu verursachen. Eine Faustregel besagt das man währen 5 bis 6 Minuten die Fenster vollständig geöffnet haben sollte (Stosslüften) und dies sicher dreimal am Tag.

Fensterreinigung

Glas muss mit viel Wasser gereinigt werden. Als Reinigungszusatz würde ein wenig Brennsprit genügen. Der Schmutz sollte eingeweicht, gelöst und abgewaschen werden. Durch Verwendung von zu wenig Wasser oder den falschen Reinigungstücher können Kratzer auf der Glasoberfläche entstehen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen können wir Ihnen gerne unsere Spezialreiniger zustellen, kontaktieren Sie uns einfach.

Insektenschutzgitter

Insektenschutzgitter können Sie problemlos nachträglich einbauen lassen. Die verschiedenen Ausführungen werden je nach Fenstersituation angepasst und massgenau produziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.insektenstop.ch.